Werbevorlagen für alle Druckstufen Firmenlogos Geschäftsausstattung Werbeflyer Werbeanzeige Programmheft Broschüre Kataloge

Werbeposter Werbeplakat Plakatwände Postkarte Visitenkarte Briefpapier Couverts Einladungskarte Gutschein Fahne Banner bedruckte Werbegeschenke Fotoalbum Präsentationsvorlage Werbe-DVD Kfz.- Außenbeschriftungen Anfahrtsskizze Homepagegestaltung Produktfotografie Werbefotografie Produktmarketing Firmenmarketing Individuelle Projektbearbeitunge Marketing Konzeptentwicklung IT-Support Textgestaltung Werbetexte Speisekarte Preisliste Buchvorlage Buchdruckumsetzung Diplom- und Doktorarbeiten Rhein Siebengebirge Werbung Gestaltung Bonn Köln Bad Honnef Rheinbreitbach Siegburg Königswinter


NABELHERNIE / NABELBRUCH


Nach der Leistenhernie ist der Nabelbruch die zweithäufigste Hernie der Bauchwand. Die Nabelhernie des Neugeborenen nimmt eine Sonderstellung ein. Beim kindlichen Nabelbruch kommt es selten zu einer Einklemmung und sie ist die einzige Hernie, die spontan heilt: 98% bilden sich innerhalb von 2 Jahren zurück.


Nach Vollendung des 2. Lebensjahres sollten alle Nabelhernien operativ beseitigt werden, da jede vierte nicht operierte Nabelhernie dann im Laufe des Lebens einklemmt. Auch heute noch stellt die Einklemmung eines Nabelbruchs mit Darmbeteiligung eine lebensbedrohliche Situation dar.


Wenn sich der Bruchsackinhalt eingeklemmt hat (selten) und nicht mehr in den Bauchraum zurückzudrängen ist, muss ohne jeden Zeitverzug ist eine Operation durchgeführt werden. Diese Situation äußert sich in schwersten Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen.


Operationsverfahren:

Es handelt sich um einen Eingriff, bei dem eine / die Bruchlücke am Nabel oder in der Bauchmittellinie verschlossen wird. Manchmal sind hier schon über Jahre kleiner Anteile des Bauchfells in der Bruchlücke fest eingewachsen. Die Bruchlücke wird bei einem Durchmesser unter 2 cm und bei schlanken, jungen Patienten durch Nähte verschlossen.


Liegt ein größerer Defekt vor, sollte die Bauchdecke mit einem Kunststoff-Netz verstärkt werden, um das Risiko eines Rezidivs zu senken. Dazu benutzen wir dann ein Polypropylennetz in Onlay – Technik oder noch häufiger ein Netz mit 2 verschiedenen Seiten in Inlay – Technik. Dabei wird die speziell beschichtete eine Seite, die verhindert, dass sich Verwachsungen zwischen Netz und Bauchinhalt bilden, Baucheinwärts eingebracht.


Nachbehandlung

Eine Mobilisation für Alltagstätigkeiten erfolgt sofort (An-, Auskleiden, Körperhygiene, Gehen, Spazieren), Essen und Trinken ist ebenfalls sofort möglich. Spätestens nach Abschluss der Wundheilung (ca. 10 – 14 Tage) ist eine Wiederaufnahme normaler körperlicher Aktivitäten wie Hausarbeit, leichte Gartenarbeit, Fahrrad- und Autofahren möglich.

Mit schwerer körperlicher Arbeit kann nach Gefühl ca. 2 - 4 Wochen nach der Operation begonnen werden.

START      ·      HERNIEN INFO      ·      TEAM      ·      AKTUELLES      ·      OP-METHODEN      ·      KOMPETENZ      ·      ANFAHRT      ·      KONTAKT      ·      ENGLISH

hernienzentrum_koeln_neumarkt_pan_klinik_leisten_bauchwand_nabelbruch_sportlerleiste.html
aktuelle_hernien_informationen_hernienzentrum_koeln_neumarkt_pan_klinik/aktuelle_hernien_informationen_hernienzentrum_koeln_neumarkt_pan_klinik.html
hernia_center_cologne_neumarkt_pan_clinicum_professional_hernia_competence_made_in_germany.html
kontakt_hernienzentrum_koeln_neumarkt_pan_klinik.html
hernien_informationen_leisten_bauchwand_nabelhernien_hernienzentrum_koeln_neumarkt_pan_klinik.html
praxisteam_dr_bernd_stechemesser_hernienzentrum_koeln_neumarkt_pan_klinik.html
anfahrt_hernienzentrum_koeln_neumarkt_pan_klinik.html
operationsverfahren_leisten_bauchwand_nabelhernien_hernienzentrum_koeln_neumarkt_pan_klinik.html
kompetenz_hernienchirurgie_leisten_bauchwand_nabelhernien_hernienzentrum_koeln_neumarkt_pan_klinik.html

UNSERE LEISTUNGEN:

Leisten-, Bauchwand- und Nabelbrüche

Narbenbrüche

Wiederholungsbrüche

Sportlerleiste

laparoskopische Operationen der Bauchorgane

(Galle, Appendix, Magen)

KONTAKT:

Hernienzentrum Köln

Zeppelinstr. 1

50667 Köln / Neumarkt-Galerie

Tel.: 0221- 277 6431

Fax: 0221 -277 6432


info@hernienzentrumkoeln.de

www.hernienzentrumkoeln.de

Impressumimpressum_hernienzentrum.html