Operationen

Versorgung von Bauchdeckenschwächen und Brüchen nach Schwangerschaft

Nach einer Schwangerschaft bildet sich häufig die natürliche und normale Aufweitung der Bauchdecke trotz Gymnastik nur unzureichend zurück. Häufig entstehen in diesem Zusammenhang auch Bauchnabelbrüche oder eine breite Rille zwischen den geraden Bauchmuskeln. (Rektusdiastase). Bei einem Bauchdeckenbruch ist es möglich mit minimalinvasiver Technik auch die Bauchdecke in gewissem Umfang zu straffen. Bei sehr ausgedehnten Schwächen der Bauchwand ist dies jedoch nicht möglich hier muss dann eine Bauchdeckenstraffung ggf. mit Versorgung eines Bauchwandbruches durchgeführt werden. Wir führen diese Eingriffe bei uns gemeinsam mit einem plastischen Chirurgen durch. Allerdings werden diese Eingriffe nicht immer von der Krankenkasse übernommen. Bei einem Untersuchungstermin können im Hernienzentrum alle Optionen besprochen werden.

Termin vereinbaren